Bilingualer Geowettbewerb 2021

bilingualer Geografiewettbewerb: Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla auch bei zweiten Teilnahme wieder auf dem Treppchen

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium in Ruhla hat in diesem Jahr zum zweiten Mal sehr erfolgreich am bilingualen Geografiewettbewerb Diercke iGeo teilgenommen. In der ersten Runde auf Schulebene nahmen 37 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 11 und 12 teil und beantworteten die Fragen des Wettbewerbs in englischer Sprache.

Sabrina Metzing aus der Klassenstufe 12 konnte sich souverän in der ersten Runde als Schulsiegerin durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Thüringen. Mit ihren sowohl sprachlich als auch inhaltlich tollen Antworten konnte sie auch im Landeswettbewerb mit ihrenGeographiekenntnissen überzeugen und landete dort auf dem 3. Platz. Dabei konnte sie die zweithöchste Punktzahl aller TeilnehmerInnen aus Thüringen erreichen und musste sich nur zwei punktgleichen SchülerInnen anderer Schulen geschlagen geben.

Die Schulgemeinde des Albert-Schweitzer-Gymnasiumsgratuliert Sabrina ganz herzlich zu ihrer ausgezeichneten Leistung!


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen